Tagesseminar
„Systemisches Denken und Handeln in der Kita“3, 03.11.2020 - 03.11.2020
Migration

Migration

 

Wir müssen davon ausgehen, dass Klienten in einer multikulturellen Gesellschaft

nicht die gleichen Vorstellungen über die Welt und nicht die gleichen Werte teilen.

Im interkulturellen Kontext ist die Bereitschaft, sich mit fremden Kulturen

auseinander zu setzen, unbedingt erforderlich.

Systemische Hypothesen nehmen Beziehungen in den Blick und berücksichtigen

in der Beratungsarbeit, den unterschiedlichen kulturellen Kontext, in dem das

Verhalten eine unterschiedliche Bedeutung haben kann.

 

 

 

Ziele :    

         

-     Zusammenhänge in Beziehungsnetzen zu erkennen

-     Bedeutung und Bewertung besser verstehen

-    Systemisches Fragenrepertoire kennen lernen 

-     Migrationsfamilien als Experten ihrer Situation anerkennen

 



 

Seminardaten

Termin:

03.November 2020

von 09.00 bis 16.00 Uhr

Referent:

Elke Thürmann

Diplompädagogin / Familientherapeutin

Teilnahmegebühr: 140,00€ (für AWO-Mitarbeiter 120,00€)
Teilnehmerkreis: Erzieher/Erzieherinnen der KJH
Teilnehmerzahl: 10 bis 20 Personen
Anmeldung: bis spätestens acht Wochen vor demTermin

 

Veranstaltungsort

AWO Akademie Potsdam
Röhrenstraße 6
14480 Potsdam

Anmeldung zum Seminar

 
Geschlecht*
Was ist die Summe aus 9 und 7?
 
Teilnahmebedingungen*
 

Zurück