Zweitagesseminar
Leichte Sprache - Aufbaukurs, 23.10.2019
23.10. und 24.10.2019

 

Leichte Sprache ermöglicht vielen Menschen das selbstständige Lesen und Verstehen von Texten und damit den eigenständigen Zugang zu wichtigen Informationen. Dieser verbessert die Möglichkeiten zu Teilhabe, Selbstbestimmung, Meinungsbildung und Eigenständigkeit. Zur Qualitätskontrolle werden Texte von Menschen mit so genannter geistiger Behinderung auf Lesbarkeit und auf Verständlichkeit geprüft. Sie beurteilen, ob die Texte wirklich verständlich und gut zu lesen sind. Die Zusammenarbeit von Übersetzer*innen und Prüfer*innen ist für die Arbeit mit Leichter Sprache von zentraler Bedeutung.

 

Inhalte des Seminars:

 

Sie arbeiten im Seminar an eigenen Texten. Jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin soll am Ende des Seminars ein selbstgewähltes Projekt fertiggestellt haben.

 

Zum Beispiel: Eine kurze Info-Broschüre, einen Info-Flyer, Texte für eine Internetseite, etc.

 

Dazu können eigene Texte, Broschüren und Flyer genutzt werden!

 

Nach einem einführenden Vortrag arbeiten Sie alleine oder in Zweier-

 

Gruppen an Ihrem jeweiligen Projekt.

 

Der zweite Tag wird zusammen mit einem Prüfer oder einer Prüferin durchgeführt. Unsere Prüfgruppe berichtet von eigenen Erfahrungen und dem Prüfprozess. Ferner wird das Thema Leichte Sprache im Internet und auf Veranstaltungen behandelt.

 

 

 

Zielgruppe:

 

Sie haben ein Einführungsseminar besucht. Sie sollten schon Erfahrung mit der Leichten Sprache haben, die Regeln von Leichter Sprache kennen, und evtl. schon erste Texte in Leichter Sprache selbst geschrieben oder erste „Übersetzungsversuche“ gemacht haben. Sie sind bereit mit Menschen mit Lernschwierigkeiten zusammenzuarbeiten.

 

Wir unterstützen Sie nach dem Seminar!

 

Sie können uns einen Text in Leichter Sprache (von Ihnen erstellt) zusenden. Wir lassen den Text von unserer Prüfgruppe prüfen und schreiben Kommentierungen dazu, sodass Sie danach mit Ihrem Text gut weiter arbeiten können.

 

Dies gilt für einen Zeitraum von 3 Monaten nach Abschluss des Seminars, max. Seitenzahl 5-6 Seiten.

 

 

Seminardaten

Termine:

23. Oktober 2019 von 10.00 bis 15.00 Uhr

24. Oktober 2019 von 10.00 bis 15.00 Uhr

Referenten:

Marlene Seifert

Preis pro Modul:

250,00 € (im Preis enthalten ist eine kleine Pausenversorgung)

Teilnehmerkreis:

Mitarbeiter des AWO Bezirksverbandes Potsdam e.V. und den Tochtergesellschaften

Teilnehmerzahl: 10 bis 15 Personen
Anmeldung: bis spätestens vier Wochen vor dem gewählten Termin (danach auf Anfrage)

Veranstaltungsort

AWO Akademie Potsdam
Breite Straße 7 A
14467 Potsdam

Anmeldung zum Seminar

 
Geschlecht*
Was ist die Summe aus 7 und 1?
 
Teilnahmebedingungen*
 

Zurück